Historisches Fechten im Judo-Club Singen e.V.

Fechten! Wer denkt hierbei nicht sofort an das moderne Sportfechten mit Florett, Degen und Säbel oder im Kontext des Judo-Clubs an die Schwertkampfkünste japanischer Samurai.

Doch weit gefehlt.

Die historischen Fechter des Judo-Clubs üben sich im Schwertkampf des späten Mittelalters. Diese lange vergessene Kampfkunst weist viele überraschende Parallelen zu verschiedenen asiatischen Kampfkünsten auf und steht ihnen in der Effizienz und Effektivität in nichts nach.

Unser Wissen über den historischen Schwertkampf stammt aus zahlreichen Fechtbüchern die uns aus dem Mittelalter überliefert sind. Ihn ihnen werden in Wort und Bild die Schwerttechniken beschrieben. Auch komplexe Technikabläufe werden Schritt für Schritt dargestellt. Diese Fechtbücher stellen die Grundlage unseres Trainings dar.

Training im Judo-Club Singen

Trainingsschwerpunkt ist das Fechten mit dem Langen Schwert. Das Training gliedert sich in ein Aufwärmtraining, dem üben einzelner Techniken und dem Training komplexer Abläufe.

Für das Training reichen normale Sportbekleidung und Hallenschuhe aus. Geübt wird mit stumpfen Stahlschwertern die in Aufbau, Gewicht und Handling mittelalterlichen Originalen nachempfunden sind. Eine teure Schutzausrüstung oder gar Rüstungsteile sind für das normale Techniktraining nicht notwendig.

Für fortgeschrittene Techniken wie z.B. Hiebe und Stiche zu Kopf und Gesicht ist eine Fechtmaske zwingend notwendig.

Trainingsvoraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre, im Ausnahmefall bei ausreichender persönlicher Reife und dem Einverständnis der Eltern ab 16 Jahren. Es ist eine allgemein gesunde körperliche Verfassung, ein Mindestmaß an Sportlichkeit, Geschicklichkeit und Körperbeherrschung sowie ein ausgeprägtes Konzentrationsvermögen und eine entsprechende Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit notwendig.

Erstes Training

Für eine erstes Training reichen normale Sportbekleidung und Hallenschuhe aus. Ein Übungsschwert kann gestellt werden.

Trainingszeit und -ort

Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 20 Uhr in der Uhlandhalle

Ansprechpartner & Kontakt

Leiter der Gruppe: Andreas Gäbler; E-Mail: info[at]hohentwieler[minus]klingenkunst[dot]de

Anmeldeformular

Mehr Infos erhalten auf der Web-Seite unserer Gruppe:

www.hohentwieler-klingenkunst.de